Elektrischen Gurtwickler einbauen

Mit diesen Tipps ersetzt du im Handumdrehen deinen alten Gurtwickler.

 

1.Mechanischen Gurtwickler ausbauen

Den Rollladen komplett herunter lassen, bis alle Lamellen dicht geschlossen sind. Die Verblendung des mechanischen Gurtwicklers abschrauben und den Gurtwickler aus der Wandöffnung heraus nehmen. Den Rollladengurt langsam in kleinen Etappen vom Gurtwickler abwickeln. Den Rollladengurt und den Gurtwickler beim Abwickeln dabei gut festhalten, damit sich die Feder des Gurtwicklers langsam entspannt. Lösen Sie dann den Rollladengurt von seiner Aufhängung.

2.Rollladengurt zuschneiden

Den Rollladengurt straff an der Wand nach unten ziehen und ihn 20 cm unterhalb der Wandöffnung abschneiden. Nun das Gurtband 2 cm über seinem gekürzten Ende falten und in der Mitte mit einer Schere einen halben Zentimeter einschneiden, damit eine Öffnung zur Befestigung des Rollladengurts in dem neuen elektrischen Gurtwicklers entsteht.


3.Elektrischen Gurtwickler des Rollladens zusammenbauen

Die Einzelteile des elektrischen Gurtwicklers für den automatischen Rollladenantrieb zusammen schrauben. Es unterscheiden sich die Modelle der verschiedenen Hersteller, aber es sollte jeweils eine leicht verständliche und einfach umsetzbare Anleitungen beigelegt sein, so dass ein einwandfreier Zusammenbau gewährleistet ist.


4.Netzkabel für den elektrischen Rollladenantrieb anbringen

Das hierfür vorgesehene Netzkabel in dem elektrischen Gurtwickler einstecken und das Kabel im Kabelkanal des Gurtwicklers befestigen. Anschlussstelle mit Abdeckung verschließen. 

Vorsicht: Nur solche Gurtwickler selbst anschließen, deren Stromversorgung über Stecker und Steckdose erfolgt! Die Elektroarbeiten am Stromnetz, wie sie für einen Rollladenmotor bzw. Rollladenantrieb mit Rohrmotor nötig sind, dürfen nur vom Elektrofachmann durchgeführt werden. 


5.Rollladengurt in Gurtwickler einziehen

Den Rollladengurt von oben in die dafür vorgesehene Öffnung im elektrischen Gurtwickler einführen. Eine Verdrehung des Gurtes vermeiden. Den Rollladengurt über die seitliche Öffnung des Gehäuses an der Befestigung am Wickelrad einhängen. Die Abdeckung über dem Wickelrad anbringen.

6.Elektrischen Gurtwickler für den Rollladen an der Wand montieren

Den elektrischen Gurtwickler in die Öffnung in der Wand einsetzen und ihn an der Verblendung mit Schrauben und Dübeln an der Wand befestigen. Dabei unbedingt beachten, dass sich das Kabel fest in der Kabelführung befindet. Nun den Gurtwickler an der Steckdose anschließen.

7.Elektrischen Gurtwickler programmieren

Nun muss der elektrische Gurtwickler so eingestellt werden, dass die Hebe- und Senkfunktion jeweils endet, wenn Ihr Rollladen komplett geöffnet bzw. geschlossen ist. 

Zum Programmieren dieser Hebe- und Senkfunktion oder zum Einstellen der ggf. enthaltenen Zeitschaltuhr, mit der das Heben und Senken zeitlich programmiert werden kann, lesen Sie bitte die jeweilige Anleitung Ihres Gerätes.